Der Spielfilm „Die Gewissensfrage„

Der Spielfilm „Die Gewissensfrage„ ist ein gemeinnütziges Filmprojekt zu Thema „Zivilcourage“ und wir arbeiten alle ehrenamtlich in dieser Produktion.

Der Spielfilm „Die Gewissensfrage:  Der zurückhaltende 17-jährige „David“ wird Zeuge von einem Autounfall!
„Thomas“, der Sohn einer wohlhabenden Familie, überfährt betrunken einen Obdachlosen und flieht von der Unfallstelle! Der Obdachlose überlebt den Unfall wird aber gelähmt! Vom Unfall hat er keine Erinnerung!  Davids Familie wird mit Zucker und Peitsche unter Druck gesetzt, damit „David“ keine Aussage bei der Polizei macht! „David“ bekommt einen Einblick, wie die wohlhabenden Menschen leben und darf bald auch die Vorteile genießen! Ihm steht mit der Unterstützung von Thomas Vater „Reinhart von Lichtenau“ eine goldene Zukunft bevor! Als er dem gelähmten Obdachlosen zufällig begegnet,  beginnt zwischen den beiden eine intensive Freundschaft. Auch die beste Freundin von Thomas „Sophie“ findet die Wahrheit heraus und spricht „David“ ins Gewissen!
„David“ kämpft mit seinem Gewissen!
Die Gewissensfrage
Der Zivilpolizist „Frank Hammerschmidt“ ermittelt und macht bei allen Seiten Druck um die Wahrheit herauszufinden und den Fluchtwagenfahrer  hinter Gitter zu bringen!
Auch Drogendealer versuchen aus dieser Situation ihre Vorteile herauszuholen.
Thomas Vater „Reinhart von Lichtenau“ versucht mit aller Macht die Aussage von „David“ zu unterbinden! So schaltet er den ehemaligen Geldeintreiber „Elias“ ein. Als Elias den David und seine Familie nicht überzeugen kann, wendet sich „Reinhart von Lichtenau“ an den Boss von Casino „ARTUR“!
„ARTUR“ steckt auch in „Reinhart von Lichtenau“ Geschäften, er versucht David zum Schweigen zu bringen! Auch Bürgermeister wurde unter Druck gesetzt von „Reinhart von Lichtenau“, er versucht den Unfallverursacher „Thomas“ zu decken!
Als Davids kleine Schwester „Nadin“ durch junge Drogendealer ermordet wird, eskaliert die Situation.
Ist das eine aussichtslose Situation für David?
Nicht ganz!

SCHNELLER / HÄRTER / BUNTER
Die Gewissensfrage

Der Spielfilm „Die Gewissensfrage„ ist ein gemeinnütziges Filmprojekt

sprachwinkel

Hier Paar Information für Dich:
Der Spielfilm „Die Gewissensfrage„ ist ein gemeinnütziges Filmprojekt zu Thema „Zivilcourage“ und wir arbeiten alle ehrenamtlich in dieser Produktion.
Insgesamt spielen 30 Darsteller (aus ganz Deutschland und  eine Darstellerin aus Wien) und ca. 30 Statisten in diesem Film mit.  
 
Nicht nur das Thema betrifft die Jugendliche, sondern die Jugendliche spielen als Darsteller und arbeiten als Produktionteammitgleider an dem Projekt mit.
 
Mit 15 Personen im Produktionsteam werden wir diese große Aufgabe erfolgreich angehen.
Drehort: Baden-Baden und Umgebung
50 Minuten
FSK 12
Drama

Drama Dreh- / Zeitraum: 
Außenbereich: 14–16.09.2018
Außenbereich: 28–30.09.2018 
Innenbereich: 12–14.10.2018

Das könnte Dich auch interessieren …